Fertigungsmesstechnik

Die Fertigungsmesstechnik umfasst alle mit Mess- und Prüfaufgaben verbundenen Prinzipien, Methoden, Verfahren, Mittel, Geräte und Systeme sowie technische und organisatorische Tätigkeiten, welche im industriellen Entstehungsprozess von Stückgütern und zählbaren Teilen zur Qualitätssicherung erforderlich sind. Der Entstehungsprozess schließt neben dem Fertigungsprozess auch die Entwicklung und Konstruktion der Produkte, die Entwicklung der Produktionsprozesse, den Wareneingang von Produktionsmitteln und den Warenausgang der Produkte und die damit verbundenen Konformitätsprüfungen mit Produktspezifikationen ein. Wichtige Teilgebiete der Fertigungsmesstechnik sind die Längen- und Winkelmesstechnik und die Messung der Geometrie (Gestalt) von Zwischenprodukten und Produkten hinsichtlich der Maß-, Form- und Lageabweichungen und der Textur der Oberflächen.

Wichtige Teilaufgaben der Fertigungsmesstechnik sind neben der „klassischen“ Qualitätssicherung bestehend aus Prüfplanung, Datenerfassung und Auswertung, die Prozessregelung zur Verbessern der Prozessfähigkeit, die Untersuchungen zur Sicherstellung der Prozess-, Maschinen-, Mess- und Prüfmittelfähigkeit sowie die Mess- und Prüfmittelüberwachung und Rückführung der Messungen.