Geschichte

Der Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik (FMT) wurde am 01. April 2011 als Nachfolgelehrstuhl des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (QFM) gegründet und wird seitdem von Prof. Dr.-Ing. habil. Tino Hausotte geleitet.

Geschichte des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik (2011 bis dato) und des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (1992 bis 2016):

  • 23.11.2016: Die Universitätsleitung beschließt in ihrer Sitzung mit sofortiger Wirkung die Auflösung des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (QFM). Die Aufgaben in Forschung und Lehre obliegen dem Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik.
  • 30.07.2015: Rezertifizierung des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Tätigkeitsbereiche „Forschung und Lehre, Aus- und Weiterbildung sowie Beratung und Dienstleistung in den Fachbereichen Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft“.
  • 01.10.2015: Berufung von Prof. Dr.-Ing. H. Otten auf die Universitätsprofessur W 2 für Qualitätswissenschaft übergangsweise gemäß Art. 18 Abs. 8 BayHSchPG.
  • 17.01.2013: Reakkreditierung des Messzentrums als Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Länge im Bereich Dimensionelle Messgrößen – Koordinatenmesstechnik – Virtuelles Koordinatenmessgerät.
  • 21.11.2012: Rezertifizierung des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Tätigkeitsbereiche „Forschung und Lehre, Aus- und Weiterbildung sowie Beratung und Dienstleistung in den Fachbereichen Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft“ und Anerkennung als Bildungsträger nach AZAV.
  • 29.07.2009: Rezertifizierung des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Tätigkeitsbereiche und Anerkennung als Bildungsträger nach AZAV.
  • 25.05.2007: Reakkreditierung des Messzentrums als Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Länge im Bereich dimensionelle Größen.
  • 28.02.2003: Akkreditierung des Messzentrums als Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Länge im Bereich dimensionelle Größen.
  • 01.07.2001: Schlüsselübergabe im neu erbauten Messzentrum QFM. Standort: Egerlandstraße 9a, Erlangen (Südgelände der Universität).
  • 10.11.1993: Umbenennung des Lehrstuhls in „Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik“.
  • 09.12.1993: Umzug des Lehrstuhls in die Nägelsbachstraße 25.
  • 01.09.1992: Gründung des Lehrstuhls „Qualitätssicherung und Fertigungsmesstechnik“ und Berufung des ersten Ordinarius Prof. Dr.-Ing. A. Weckenmann. Erste Anschrift: Artilleriestraße 12, Erlangen.