Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Lehrstuhl

Geschichte

 

Der Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik (FMT) wurde am 01. April 2011 als Nachfolgelehrstuhl des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (QFM) gegründet und wird seitdem von Prof. Dr.-Ing. habil. Tino Hausotte geleitet.

Geschichte des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik (2011 bis dato) und des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (1992 bis 2016):

  • 23.11.2016: Die Universitätsleitung beschließt in ihrer Sitzung mit sofortiger Wirkung die Auflösung des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik (QFM). Die Aufgaben in Forschung und Lehre obliegen dem Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik.
  • 30.07.2015: Rezertifizierung des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Tätigkeitsbereiche „Forschung und Lehre, Aus- und Weiterbildung sowie Beratung und Dienstleistung in den Fachbereichen Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft“.
  • 01.10.2015: Berufung von Prof. Dr.-Ing. H. Otten auf die Universitätsprofessur W 2 für Qualitätswissenschaft übergangsweise gemäß Art. 18 Abs. 8 BayHSchPG.
  • 17.01.2013: Reakkreditierung des Messzentrums als Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Länge im Bereich Dimensionelle Messgrößen – Koordinatenmesstechnik – Virtuelles Koordinatenmessgerät.
  • 21.11.2012: Rezertifizierung des Lehrstuhls für Fertigungsmesstechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Tätigkeitsbereiche „Forschung und Lehre, Aus- und Weiterbildung sowie Beratung und Dienstleistung in den Fachbereichen Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft“ und Anerkennung als Bildungsträger nach AZAV.
  • 29.07.2009: Rezertifizierung des Lehrstuhls Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik nach DIN EN ISO 9001:2008 für die Tätigkeitsbereiche und Anerkennung als Bildungsträger nach AZAV.
  • 25.05.2007: Reakkreditierung des Messzentrums als Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Länge im Bereich dimensionelle Größen.
  • 28.02.2003: Akkreditierung des Messzentrums als Kalibrierlaboratorium für die Messgröße Länge im Bereich dimensionelle Größen.
  • 01.07.2001: Schlüsselübergabe im neu erbauten Messzentrum QFM. Standort: Egerlandstraße 9a, Erlangen (Südgelände der Universität).
  • 10.11.1993: Umbenennung des Lehrstuhls in „Qualitätsmanagement und Fertigungsmesstechnik“.
  • 09.12.1993: Umzug des Lehrstuhls in die Nägelsbachstraße 25.
  • 01.09.1992: Gründung des Lehrstuhls „Qualitätssicherung und Fertigungsmesstechnik“ und Berufung des ersten Ordinarius Prof. Dr.-Ing. A. Weckenmann. Erste Anschrift: Artilleriestraße 12, Erlangen.